Bremen sehenswert - Die Hansestadt und ihre Sehenswürdigkeitenunterwegs in Brem' & 'n büschen umzu

Stadtmusikanten - Bremen sehenswert Sie sind hier: Bremen kulinarisch

Bremen sehenswertBremer Pfefferminz-Babbeler

 

Babbeler sind Pfefferminz-Lutschstangen aus Pfefferminzöl, Zucker, Glucosesirup und Wasser. Babbel heißt im Plattdeutschen "Mund". Und "seinen Babbel halten", tut man bei dem Lutschvergnügen bestimmt.

Bremen sehenswert - Bremer Babbeler

Bremer Pfefferminz-Babbeler

Der Konditormeister und Bonbonkocher Adolf Friedrich Bruns stellte die Süßigkeit und vielleicht erste Husten-Lutschstange der Welt erstmals 1886 her und verkaufte sie in seinem Konditorgeschäft im Bremer Westen. Nach der Zerstörung der Stadtteile im Zweiten Weltkrieg produzieren die Nachfahren des Konditormeisters die braun glänzenden Lutschstangen seit 1953 in Bremen-Nord.

Bremer Pfefferminz-Babbeler - Bremen sehenswert

Einmal ausgepackt droht dem Bremer Babbeler das Ende durch kulinarischen Genuss

Babbeler gehören als Bremer Original fest zum Angebot auf dem Freimarkt, können aber auch das ganze Jahr über in Apotheken, Drogerien, Reformhäusern, manchen Supermärkten und einigen Teeläden in Bremen gekauft werden.

 

Seite zurückGesamtübersicht - Bremen sehenswertnächste Seite

ALLES IM BLICK: DIE GESAMTÜBERSICHT

Freimarkt

Was für die einen schlicht eine Kirmes oder ein großer Rummelplatz ist, ist für die anderen ein Ereignis, das in seiner Wichtigkeit mit Weihnachten auf gleicher Ebene steht. Tatsache ist jedoch, das einem Großteil der Hansestädter der Freimarkt als „fünfte Jahreszeit“ und unumstößliche Bremer Tradition gilt. Das kommt nicht von ungefähr, denn die Bremerinnen und Bremer können auf eine fast tausendjährige Geschichte ihres Volksfestes zurückblicken und damit ist der Freimarkt das älteste Volksfest in Deutschland.
Weiterlesen ...

Freimarkt - Bremen sehenswert

 

Bremer Klaben

Bremer Klaben ist ein schwerer Stollen, der es in sich hat, denn dem Hefeteig aus Weizenmehl, Butter, Zucker, Hefe, und Salz stehen in gleicher Menge „bunte Zutaten“ (Rosinen, Zitronat, Orangeat, Mandeln und Rum) gegenüber. Das Verhältnis 1:1 ist beim Klaben sehr wichtig, damit wird u.a. gewährleistet, dass er auch nach Monaten der Lagerung nicht trocken wird, sondern saftig und fruchtig bleibt.
Weiterlesen ...

Bremer Klaben - Bremen sehenswert