Bremen sehenswert - Die Hansestadt und ihre Sehenswürdigkeitenunterwegs in Brem' & 'n büschen umzu

Stadtmusikanten - Bremen sehenswert Sie sind hier: sehenswert in Findorff

Bremen sehenswertPapageienschutz-Centrum

 

Sie gehören eigentlich in Gefilde mit deutlich anderen klimatischen Verhältnissen und dennoch leben sie hier nun in den Gewächshäusern einer ehemaligen Gärtnerei in dem Kleingartengebiet „Nürnberg“ im Stadtteil Findorff, mehr als 30 Papageien. Die bunten Vögel in dem Fluggehege stammen aus privater Haltung, sind Überlebende aus illegalem Wildfang oder kommen aus anderen Verhältnissen, die ihnen nicht gut getan haben. Denn fast alle der hier ankommenden Vögel sind krank oder verstört und müssen mit sachkundiger Pflege erst einmal wieder aufgepäppelt werden. Dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dies mit Sachverstand tun, zeigen nicht nur die 2009 und 2006 an den eingetragenen Verein verliehenen Tierschutzpreise aus Bremen und Frankfurt, sondern wird bei einer Führung durch die Anlage an den Publikumstagen schnell deutlich.

Papageienschutz-Centrum im Stadtteil Findorff - Bremen sehenswert

Amazonen im Papageienschutz-Centrum, das Gitter dient auch als Schutz vor den Menschen

Diese auf nicht allzu zahlreiche Termine im Jahr begrenzten Publikumstage - 7 z.B. im Jahr 2016 - sind weit entfernt von einer Tierschau wie man sie aus Zoos kennt, vielmehr möchte der Verein vor allem Aufklärungsarbeit leisten und deutlich machen, dass größere Papageien keinesfalls Haustiere sind. Für eine artgerechte Haltung brauchen sie Artgenossen, Platz zum Fliegen und Natur. Außerdem brauchen sie für die richtige Pflege ihres Gefieders und damit als Schutz vor Parasiten Räumlichkeiten mit hoher Luftfeuchtigkeit. Haltungsbedingungen also, die sich in kleinem Rahmen schwerlich realisieren lassen. Dies und viel mehr erfahren die Teilnehmer der geführten Gruppen und werden abschließend gebeten, leuchtend rote Taschen, Jacken und ähnliches abzulegen, bevor sie schließlich vor das Gitter des Fluggeheges treten, denn Papageien sehen Farben anders.

Das Gehege ist mit Ästen und Blattwerk ausgestattet und in entsprechenden Abständen springt eine Beregnungsanlage an und sorgt für die nötige Luftfeuchtigkeit. Diese Haltungsbedingungen bringen es mit sich, dass nicht alle Vögel von den Besucherinnen und Besuchern immer gleichermaßen zu erblicken sind, man sollte daher nicht enttäuscht sein, wenn man einige Tiere nur hört.

Amazone im Papageienschutz-Centrum im Stadtteil Findorff - Bremen sehenswert

Hat nichts im heimischen Wohnzimmer zu suchen, wo eine artgerechte Haltung nicht möglich ist

Als eingetragener Verein ist das Papageienschutz-Centrum als Non-Profit-Institution angelegt, dennoch ist der finanzielle Aufwand für den Unterhalt der Anlage, die medizinische Versorgung der Tiere sowie Futter und Bezahlung der nicht ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ziemlich hoch. Aus diesem Grund zahlt man als Besucher an den Publikumstagen Eintritt und der Verein bittet vor Ort sowie über seine Website um Geld- oder Sachspenden, um den laufenden Betrieb zu gewährleisten und den Verbleib der Tiere in dieser Schutzzone auch für die Zukunft zu sichern.

 

Seite zurückGesamtübersicht - Bremen sehenswertnächste Seite

ALLES IM BLICK: DIE GESAMTÜBERSICHT

Karte

 

Weitere Informationen

Papageienschutz-Centrum Bremen e. V.
Tel.: 0421 / 1630723
Fax: 0421 / 3468851
Geschäftsstelle / Postanschrift:
Carl-Schurz-Str. 64 – 28209 Bremen
Fluggehege für geschädigte Papageien:
Salzburgerstr. / Asternweg 2a – 28219 Bremen-Findorff
E-Mail: info@papageienschutz.de
http://papageienschutz.net

 

Bürgerpark

Eine grüne Oase in Innenstadtnähe und viel genutztes Naherholungsgebiet ist der Bürgerpark. Die ausgedehnte Anlage, die sich an die heutige Bürgerweide hinter dem Bahnhof anschließt, ist ein von den Bürgern selbst initiierter Park. Anfang des 19. Jahrhunderts hatte man bereits die alten Wehranlagen der Stadt abgebaut und die Wallanlagen in eine Parklandschaft verwandelt. Doch anlässlich der rasant wachsenden Stadt im Laufe des Jahrhunderts wurde der Ruf nach mehr Grünräumen immer lauter.
Weiterlesen ...

Meierei im Bürgerpark - Bremen sehenswert

 

Bremerhaven - Zoo am Meer

Neben den Hafenanlagen aus dem 19. Jh. ist der Zoo am Meer die älteste Sehenswürdigkeit auf dem Areal zwischen Weser und Fußgängerzone, er wurde bereits 1928 unter dem Namen „Tiergrotten“ eröffnet. In den Gehegen der Anlage leben Eisbären, Robben, Pinguine, diverse Vogelarten wie Basstölpel und Keas, Reptilien wie Schildkröten und ein Leguan, Waschbären, Polarfüchse, Pumas, Affen und andere - insgesamt fast 50 Tierarten.
Weiterlesen ...

Zoo am Meer - Bremen sehenswert